JFV 2014 Mittelhessen Fernwald e.V.
JFV 2014 Mittelhessen Fernwald e.V.

Herzlich Willkommen beim JFV Mittelhessen

Sportliches Zuhause für die heimische Jugend

Ihr möchtet gerne selbst etwas für den Jugendfußball in unserer Region tun?

Für die Aus- und Weiterbildung der Trainer, die Ausrüstung der Mannschaften und die Organisation des Vereins braucht auch der JFV Mittelhessen Unterstützer.

Deshalb freuen wir uns sehr über Eure Spenden oder Eure tatkräftige Unterstützung im Verein.

Herzlichen Dank! 

Nächste Termine

Zum Vereinsjubiläum gibt’s Bares von der Volksbank Mittelhessen 

 

Der JFV Mittelhessen feiert in diesem Jahr sein 5-jähriges Bestehen. Mit großem Engagement setzen sich die Aktiven des JFV für den regionalen Jugendfußball.

 

Dank der Volksbank Mittelhessen gibt es zum Vereinsjubiläum einen kräftigen Zuschuss für die Vereinskasse. 


Der JFV Mittelhessen hatte sich im letzten Jahr beim Wettbewerb der Volksbank Mittelhessen „Unser Vereinsjubiläum 2019“ um eine Förderung beworben. Hierbei unterstützt die Volksbank 70 mittelhessische Vereine mit bis zu 1.000 Euro. Insgesamt wurden Fördergelder von 50.000 Euro ausgelobt. 


Die Losfee hatte ein glückliches Händchen. Volker Wallbott, Matthias Richter und Hans-Peter Schön freuten sich, den symbolischen Spendenscheck in Höhe von 750 Euro  entgegenzunehmen. 


Die Volksbank Mittelhessen übernimmt Verantwortung für die Region und fördert zahlreiche regionale Initiativen, Vereine sowie soziale und gemeinnützige Einrichtungen durch finanzielle Fördermaßnahmen. Diese Förderung erfolgt über die regelmäßige Ausschreibung von Förderwettbewerben, bei denen Projekte und Ideen einreicht werden können. Im Jahr 2018 hat die Volksbank Mittelhessen Fördermittel in Höhe von rund 1,2 Millionen Euro vergeben. Eine Übersicht inkl. der jeweiligen Teilnahmebedingungen zu allen aktuellen Wettbewerben steht unter www.vb-mittelhessen.de/engagement zur Verfügung. 

 

SVWW schließt Partnerschaft mit dem JFV 2014 Mittelhessen Fernwald

Freuen sich auf die Zusammenarbeit (v. l.): Volker Wallbott, Vorstandsmitglied beim JFV Mittelhessen, Matthias Richter, Vorstand Sport beim JFV Mittelhessen, NLZ-Leiter Armin Alexander und SVWW-Geschäftsführer Dr. Thomas Pröckl
 

(Foto: svww.de)

 

 

Weitere Informationen auch auf der Seite des SVWW

Der SV Wehen Wiesbaden hat eine Kooperation mit dem JFV 2014 Mittelhessen Fernwald geschlossen. Der Jugendförderverein ist der dritte von insgesamt bereits vier Partnervereinen des SVWW, der mit dem zertifizierten Nachwuchsleistungszentrum im Bereich der Jugendförderung und Trainerfortbildung zusammenarbeitet.

 

Dabei besteht die Partnerschaft bereits seit dem 1. Juli diesen Jahres, im Rahmen einer Kick-Off-Veranstaltung in der BRITA-Arena wurden jetzt erste konkrete Vereinbarungen getroffen, bevor demnächst eine SVWW-Delegation in Mittelhessen für weitere Detailgespräche zu Gast sein wird.

 

„Mit dieser Kooperation wollen wir vor allem im Leistungsbereich unser Einzugsgebiet erweitern, während beim JFV die Qualität sowohl in der Nachwuchsförderung, als auch in der Trainerausbildung erhöht werden soll", ist Armin Alexander, NLZ-Leiter beim SVWW, von der Partnerschaft überzeugt: „Diese Zusammenarbeit wird Synergieeffekte für alle Beteiligten bringen, denn beide Seiten wollten nicht nur auf dem Papier zusammenarbeiten.“

 

Auf Seiten des Jugendfördervereins ist man ebenfalls von der Kooperation überzeugt: „Wir freuen uns über die Partnerschaft mit dem SV Wehen Wiesbaden und wollen diese auch von unserer Seite mit Leben füllen. Dabei sind wir fest davon überzeugt, dass die Kooperation für beide Vereine einen Mehrwert haben wird", freut sich Matthias Richter, Vorstand Sport beim JFV Mittelhessen, der sich bereits bei den SVWW-Fußballcamps in diesen Herbstferien auf dem Halberg einen ersten Eindruck von der Arbeit im Nachwuchsleistungszentrum verschaffen konnte.

Zusammenarbeit beschlossen!

JFV gewinnt Peter Morbe als Koordinator und Ausbilder...

Zum Start der neuen Saison, ab dem 1.8.2018, wird Peter Morbe als Trainerfortbilder und Koordinator des Leistungsbereichs der C- bis A-Jugend den JFV Mittelhessen fachlich-sportlich unterstützen.
Der Vorstand der Spielgemeinschaft zeigt sich höchst erfreut darüber, dass Morbe seine langjährige Erfahrung und Kompetenz im Jugendfußball sowie in der internen Trainerausbildung nun im JFV einbringen will.   
Peter Morbe hat einiges vorzuweisen: Er ist als A-Lizenz-Trainer (seit 1991)  Mitglied im Bund Deutscher Fußball-Lehrer und zudem ausgebildeter Lehrer für Fitness-Gesundheit-Sportreha. Einen Namen machte er sich in der Region bisher in seinen vergangenen Vereinen SG Höchst, VfB Friedberg, SV Nieder Weisel, TUBA Pohlheim, wie auch in der A-Jugend Langgöns.

 

Neue orthopädische Unterstützung für den JFV Mittelhessen

Der JVF Mittelhessen wird ab sofort vom Wetzlarer Orthopäden und Sportmediziner Marco Kettrukat betreut. In der Region kennt man ihn als Mannschaftsarzt der HSG Wetzlar, des EC Bad Nauheim und Deutschen Handballbunds. Kettrukat bietet in seiner Praxis der modernsten Diagnostik auch Chirotherapie, Naturheilverfahren, ambulante Operationen, digitales Röntgen, Extremitäten-MRT, Knochendichtemessung, Ultraschall und Endoprothetik an, genauso wie das komplette Spektrum der Gelenkbehandlung. Zudem führt er in seinen Wetzlar Räumen auch ambulante Operationen durch, welche die gesamte Kniechirurgie einschließen, z. B. Meniskus-, Knorpel- und Kreuzbandoperationen bis zum Kniegelenksersatz. 

Kettrukat wird zukünftig für jeden Spieler oder Trainer des JVF Mittelhessens, egal ob G- oder A-Jugend, zuständig sein, auch wenn er die Mannschschaften nicht zu den Spielen begleitet. Jeder, der sich verletzt hat oder einen Orthopäden braucht, kann sich an ihn wenden, wird zeitnah einen Termin bekommen und kompetent betreut werden.

11.12.2017

JFV 2014 Mittelhessen e.V.

 

Stellungnahme des Vorstands


Zum Ausscheiden des SC Teutonia Watzenborn-Steinberg aus dem JFV Mittelhessen nimmt der Vorstand des JFV Mittelhessen im Folgenden ausführlich Stellung:
Wir, als JFV Mittelhessen, möchten betonen, dass wir die Entscheidung des SC Teutonia Watzenborn- Steinberg zwar bedauern, aber durchaus nachvollziehen können, wenn die Eigenständigkeit im Jugendbereich für das Ziel ‘Regionalliga’, notwendig ist, und wohl nicht anders gelöst werden kann.
Schon länger gab es zwar Gerüchte um eine eigene Jugendabteilung der Teutonia, allerdings erhielten wir bis dato keine Auskünfte oder Informationen dazu. Es fanden auch vorab keine persönlichen Gespräche beider Vorstände darüber statt. Erst am 10.11.2017 wurden wir schriftlich über einen möglichen Austritt von Watzenborn informiert - einige haben es auch zuallererst über die Presse erfahren. Eine offizielle Kündigung ist nun am 6.12.2017 bei uns eingegangen.
Diese Entscheidung müssen wir akzeptieren. Aber auch ohne Watzenborn als Stammverein sehen wir uns für die Zukunft gut aufgestellt. Der JFV Mittelhessen wird sich dieser Herausforderung stellen. Dadurch rückt die JFV-Familie noch enger zusammen, um ihre erfolgreiche Arbeit fortzusetzen. Mit Blick auf die neue Saison sind weitere erfreuliche Entwicklungen möglich. Unsere D-Junioren spielen derzeit in der Gruppenliga und nutzen die Erfahrungen für die nächste Saison. Die A-Junioren können bereits dieses Jahr in die Gruppenliga aufsteigen. Die spielstarken C-Junioren werden im nächstes Jahr sicherlich ebenso um den Aufstieg kämpfen, die B-Junioren sollen gestärkt in die neue Runde gehen.
Bereits in diesem Jahr ist es uns gelungen, 17 Spieler aus der A-Jugend in den aktiven Bereich zu überführen. Mit insgesamt zwei Kunst- und fünf Rasenplätzen sowie den jeweiligen Funktionsgebäuden besitzen wir eine hervorragende Infrastruktur mit kurzen Wegen.
Wir sind weiter von unserer Arbeit und dem Verein JFV Mittelhessen überzeugt und werden hier durch unsere Stammvereine ausgezeichnet unterstützt.


Auch bei der Durchführung von organisatorischen und administrativen Aufgaben werden wir keinen Rückschlag erleiden.
Was diese Entscheidung für die betroffenen Spieler, die auf den SCT angemeldet sind, für Konsequenzen hat, werden die nächsten Gespräche mit Spielern, Eltern und auch Watzenborn zeigen. Die Perspektive lässt uns auf jeden Fall zuversichtlich in die Zukunft schauen, und das wollen wir auch.
Der JFV wird auch in der neuen Saison 2018/19 in allen Jugendklassen mit eigenen Mannschaften an den Start gehen. Wir wollen somit weiterhin allen Spielern die Möglichkeit geben, in ihren Altersklassen beim JFV spielen zu können. Am 20.12.2017 wird der JFV in einer Versammlung die Spieler und Eltern über die zukünftige Ausrichtung informieren. Einladungen gehen hierzu in den nächsten Tagen raus.
Nicht erst nach den diversen Presseberichten haben wir enormen Zuspruch der Vorstände unserer verbleibenden Stammvereine, von vielen Verantwortlichen aus dem Sportkreis und auch von unseren Ansprechpartnern beim Hessischen Fußballverband erhalten, was uns zusätzlichen Ansporn gibt.
Es ist nach wie vor das Bestreben des JFV, eine ordentliche Abwicklung des Ausscheidens des SCT aus dem JFV zu erzielen. Beide Seiten sollten nun zuverlässig und transparent an einer praktikablen und abgestimmten Umsetzung interessiert sein. Ein Gespräch mit der Teutonia wurde bereits vereinbart.
Der JFV bleibt hier auf jeden Fall optimistisch, motiviert und verlässlich.

 

JFV 2014 Mittelhessen
Der Vorstand

Hauptsponsoren

Termine

Alle Spiele in der Übersicht (extern).
“easy2coach.net
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© JFV 2014 Mittelhessen Fernwald e.V.